1 2 3 4 5
Januar 2016

Schornsteinfeger-Rechnungen wieder voll begünstigt

Zur Anwendung der Steuerermäßigungsregelung des § 35a EStG auf Aufwendungen für Schornsteinfegerleistungen gilt in allen noch offenen Fällen aufgrund der Entscheidung des Bundesfinanzhofs vom 6. November 2014, dass die Steuerermäßigung wieder voll genehmigt wird (d.h. 20 % der Lohnkosten, maximal 1.200 EUR). Eine Aufteilung (begünstigte Handwerkerleistung, nicht begünstigte Messarbeiten) ist nicht mehr nötig.